wissen.de
Total votes: 0
GESUNDHEIT A-Z

Kollagenose

systemische, entzündliche, meist chronisch oder in Schüben verlaufende Autoimmunkrankheit des Bindegewebes, die zu den rheumatischen Erkrankungen gehört. Bei all diesen Kollagenosen finden sich allgemeine Entzündungszeichen und spezifische Autoantikörper im Blut. Kollagenosen führen zu schweren, entzündlichen Veränderungen der Haut, der Gelenke, der inneren Organe oder der Gefäße und werden mit Immunsuppressiva, Corticosteroiden und Antirheumatika behandelt. Als Kollagenose bezeichnet man u. a. den Lupus erythematodes, die Sklerodermie, die Dermatomyositis und verschiedene Entzündungen der Blutgefäße (Vaskulitiden).
Total votes: 0