wissen.de
Total votes: 58
LEXIKON

Maschnenkanone

Maschinengeschütz
ein automatisches Geschütz kleinen Kalibers (20, 30, 35, 40 mm), in der Konstruktion dem Maschinengewehr ähnlich. Die Maschinenkanone wurde in den 1890er Jahren bei der Kriegsmarine eingeführt; heute besonders als Flugzeugbordwaffe verwendet, auch die leichten Flugabwehr-Geschütze sind Maschinenkanonen. Zur Erhöhung der Feuergeschwindigkeit werden 2, 3 oder 4 Rohre gekoppelt („Zwilling“, „Drilling“, „Vierling“).
Total votes: 58