Lexikon

Mößbauer-Effkt

die rückstoßfreie und in der Frequenz daher nicht verschobene Emission oder Absorption von Spektrallinien der Gammastrahlung durch Atomkerne, die in ein Kristallgitter bei tiefer Temperatur eingebaut sind. Der Betrag der Energiedifferenz E1E0 zwischen angeregtem und Grundzustand des Kerns wird also nicht voll in Strahlungsenergie, sondern z. T. in Rückstoßenergie des Kerns umgesetzt, folglich ist die Frequenz der Gammastrahlung verschoben gegenüber der Frequenz (E1E0)/h, die der Energiedifferenz entspricht (h = Plancksches Wirkungsquantum). Ist der Kern dagegen in ein Kristallgitter eingebaut, so muss nicht der einzelne Kern, sondern es kann der ganze Kristall den Rückstoß aufnehmen; in diesem Fall wird E1E0 praktisch voll in Strahlungsenergie umgesetzt. Entsprechendes gilt für die Absorption. Die hohe Messgenauigkeit, die bei dieser resonanzartig verlaufenden Absorption (daher auch Kernresonanzabsorption mit eingefrorenem Rückstoß) möglich ist, erlaubt die Benutzung des Mößbauer-Effekts für physikalische Messzwecke. So kann z. B. die für die Relativitätstheorie wichtige Konstanz der Lichtgeschwindigkeit, die Zeitdilatation und die Geschwindigkeitsabhängigkeit der Masse mit Hilfe des Mößbauer-Effekts mit hoher Genauigkeit nachgewiesen werden.
Patera, Io, Vulkan, Jupiter
Wissenschaft

Ein Mond speit Feuer

Auf Jupiters Trabant Io brodeln rund 250 Vulkane in der schwefligen Landschaft. Werden sie von einem magmatischen Ozean gespeist?

Der Beitrag Ein Mond speit Feuer erschien zuerst auf wissenschaft.de.

xxx_AdobeStock_353648056.jpg
Wissenschaft

Wertvoller Algen-Dschungel

Große Meeresalgen schützen das Klima – und sie sind als nachwachsender Rohstoff vielseitig einsetzbar. Forscher suchen nach Wegen, beides miteinander zu vereinen. von BETTINA WURCHE Grünbraune Algenteile türmen sich am Strand, im Wasser schwappen schlaffe Wedel und Stiele hin und her. Unter der Meeresoberfläche wiegt sich ein...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon