Lexikon

Mtorflugsport

sportliche Wettbewerbe mit motorgetriebenen, leicht gebauten Sport- und Reiseflugzeugen (meist einmotorig bis 2000 kg, seltener zweimotorig bis 5700 kg maximales Abfluggewicht), die nach der Start- und Landeart als Landflugzeuge bezeichnet werden. Wichtige internationale Wettbewerbe sind die Europa- und Weltmeisterschaften im Motorflug (u. a. Rallye, Präzisionsflug). Der älteste Motorflugsportwettbewerb ist der Deutschlandflug, der als „Deutscher Rundflug“ 1912 erstmalig ausgetragen wurde. Eine Sonderform des Motorflugsports ist der Kunstflug. Motorflugsport wird auch mit Hubschraubern, Ultraleichtflugzeugen und Motorseglern betrieben.
Planeten
Wissenschaft

Bombardement aus dem All

Planetologen erforschen die Chronologie des frühen Sonnensystems: Kam es vor vier Milliarden Jahren plötzlich zu einer Flut kosmischer Einschläge – ausgerechnet als sich das erste Leben auf der Erde regte? von THORSTEN DAMBECK Die junge Erde war nicht der Blaue Planet heutiger Tage. Mit ihren dunklen Basaltlandschaften und den...

Anlagen, Wasserstoff, Windkraftwerke
Wissenschaft

Schwimmende Windparks für grünen Wasserstoff

Für eine klimaneutrale Zukunft ist grüner Wasserstoff unverzichtbar. Ein neues Projekt zeigt, wie sich große Mengen davon erzeugen lassen: auf dem offenen Meer mit schwimmenden Windturbinen – samt sicherer Lagerung und Transport in Tanks mit organischen Ölen. von ULRICH EBERL Die malerischen Buchten am Fens-fjord nördlich der...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon