wissen.de
Total votes: 28
LEXIKON

Mụ̈nchhausen-Syndrom

in Anlehnung an den „Lügenbaron“ Münchhausen benannte seltene psychische Störung, bei der körperliche Symptome vorgetäuscht (d. h. erfunden oder selbst erzeugt) werden und auf diese Weise zahlreiche Krankenhausaufenthalte und (z. T. schmerzhafte) medizinische Untersuchungen oder sogar Operationen erwirkt werden. Beim Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom werden diese Symptome meist von Müttern bei ihren Kindern vorgetäuscht bzw. vorsätzlich herbeigeführt, um eigene Bedürfnisse zu befriedigen, z. B. Zuwendung zu erhalten; dies ist eine Form von Kindesmisshandlung, u. U. mit Todesfolge.
Total votes: 28