wissen.de
Total votes: 57
LEXIKON

Phsphorvergiftung

durch Einatmen der Dämpfe des weißen Phosphors hervorgerufene Vergiftung: 1. chronische Erkrankung: Körperlicher Rückgang und Verfall mit Knochenschädigung, Abbau und Nekrose sowie ggf. Kiefereiterungen sind die Folgen. 2. Die akute Phosphorvergiftung führt zu Erbrechen; das Erbrochene leuchtet im Dunkeln auf und riecht nach Knoblauch. Daneben treten Kopfschmerzen, Koliken und allmählich zunehmende Herzschwäche sowie schwere Leberschädigung auf.
Total votes: 57