wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Přemyslden

[
prʒɛmis-
]
böhmisches Königshaus, das die tschechischen Stämme staatlich einte. Sagenhafter Ahnherr war Přemysl, verheiratet mit Libussa. Die Premysliden erhielten 1198 die erbliche Königswürde. Mit Wenzel III. (ermordet) starben die Premysliden 1306 in der männlichen Linie aus; in der weiblichen Linie hatten die Premysliden in den Luxemburgern ihre Nachfolger.
Total votes: 0