wissen.de
Total votes: 8
LEXIKON

Relativsmus

[
lateinisch
]
die Lehre, dass es im Erkennen, Denken, Handeln, Werten kein Unbedingtes, Absolutes gibt. Alle Erkenntnis besteht und gilt demnach vielmehr nur relativ: z. B. in Beziehung zu einem Subjekt, einem Standpunkt (Perspektivismus), einem Menschenkreis (soziologischer Relativismus).
Total votes: 8