Lexikon

Resde

Reseda; Wau
Gattung der Resedagewächse, mit rund 50 Arten, deren Hauptverbreitungsgebiet zwischen Spanien und dem Iran liegt. Pflanzen mit unscheinbaren Blüten, die in Trauben angeordnet sind. Zum Gelbfärben diente früher die gelblich blühende Färberresede (Färber-Wau, Reseda luteola). Die Wilde Resede (Gelber Wau, Reseda lutea) mit gelben Blüten findet sich an Wegen, Äckern und Dämmen. Als Zierpflanze kultiviert werden, meist als Hybriden, die Wohlriechende Resede, Reseda odorata, und die Weiße Resede, Reseda alba.
sciencebusters_02.jpg
Wissenschaft

Wer es hat zuerst gerochen…

Aliens sind nervig. Tut uns leid, aber das muss mal gesagt werden. Und ja, Mr. Spock, Alf, E.T. und die anderen außerirdischen Wesen, die wir aus dem Fernsehen kennen, mögen nett sein. Aber sie sind halt auch erfunden. In echt haben wir noch kein einziges Alien entdeckt, nicht einmal irgendeinen außerirdischen Einzeller, bei dem...

Böden, Meer
Wissenschaft

Schatzkiste Natur

Es gilt als sicher, dass im Meer und im Boden noch viele Organismen zu entdecken sind – und damit auch zahlreiche medizinische Wirkstoffe. von FRANK FRICK und SALOME BERBLINGER Die enorme Vielfalt des Lebens im Meer hat sich als reiche Inspirationsquelle für die Entdeckung von Arzneimitteln erwiesen“, lautet der erste Satz in...

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon