Wahrig Herkunftswörterbuch

Irrer
Auf dem
lat.
Verb errare „irren“ fußt das deutsche Wort Irrer, mit dem man zunächst ganz einfach eine sich irrende Person meinte. Doch bereits die Bedeutung des
ahd.
Adjektivs irri umfasste neben „verirrt“ auch „erzürnt“ und „verwirrt“. Manche Etymologen führen die Bedeutung „erzürnt“ auf das Verb rasen zurück, das mit dem altind. irasyáti „ist zornig, böse“ verwandt und vielleicht in dieser Bedeutung mit dem Adjektiv irre verschmolzen ist. Im Mittelalter bedeutete irren auch „stören“ oder „hindern“, ähnlich dem lateinischstämmigen Verb irritieren. Heute jedoch wird in umgangssprachlichen Wendungen wie wie ein Irrer das Wort Irrer hauptsächlich in der abwertenden Bedeutung „Verrückter, Wahnsinniger“ gebraucht. Auch früher übliche Wörter wie Irrenhaus (ebenso wie die Bezeichnung Nervenheilanstalt) gelten heute als abwertend, weshalb man offiziell von psychiatrischen Kliniken spricht.
Als Adjektiv bedeutet irre nicht nur „verrückt“, sondern es wird umgangssprachlich heute auch positiv im Sinne von „toll, klasse, aufregend“ verwendet. Das eigentlich gleichbedeutende Adjektiv irrsinnig wird wie wahnsinnig, unheimlich und andere ursprünglich negative Adjektive heute als Steigerungsformel im Sinne von „sehr“ gebraucht.
Skyline, Hochhäuser, Dubai
Wissenschaft

Neue Hochhäuser –leicht, biegsam und gut zu recyceln

Wie können Architekten und Bauingenieure mehr Wohnraum mit weniger Material für die wachsende Weltbevölkerung schaffen? Ein groß angelegtes Forschungsprojekt der Universität Stuttgart entwickelt innovative Lösungen. von ROLAND BISCHOFF Bei klarer Sicht ist die Spitze des Kolosses schon aus 100 Kilometer Entfernung zu sehen. Burj...

Immanuel_Kant_(1724_bis_1804):_Gemälde_von_Johannes_Heydeck_aus_dem_Jahr_1872_nach_einem_früheren_Portrait_des_Berliner_Malers_Gottlieb_Doebler_1791.
Wissenschaft

Der Kosmologe von Königsberg

Vor 300 Jahren wurde Immanuel Kant geboren. Der Philosoph war auch ein kühner Vordenker in den Naturwissenschaften. von RÜDIGER VAAS Eine „Milchstraße von Welten“ sei nicht mehr als eine Blume oder ein Insekt verglichen mit der ganzen Erde. Was wie ein moderner astronomischer Größenvergleich klingt – veranschaulicht von...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon