wissen.de
Total votes: 12
LEXIKON

Rökk

Marika, ungarisch-dt. Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin, * 3. 11. 1913 Kairo;  16. 5. 2004 Baden bei Wien; begann ihre Karriere in Shows, Revuen und Operetten; wurde Mitte der 1930er Jahre zum Star in deutschen Revuefilmen: „Leichte Kavallerie“ 1935; „Gasparone“ 1937; „Es war eine rauschende Ballnacht“ 1939; „Frauen sind doch bessere Diplomaten“ 1941; „Die Frau meiner Träume“ 1944; nach weiteren Filmerfolgen in den 1950er Jahren („Die Csardasfürstin“ 1951; „Maske in Blau“ 1953) später vor allem Musical-, Operetten- und Fernsehauftritte; Memoiren: „Herz mit Paprika“ Neuausgabe 1993.
Total votes: 12