wissen.de
Total votes: 45
LEXIKON

Samenkäfer

Bruchidae
Familie kleiner ovaler Käfer von unscheinbarer grau-braun-schwarzer Färbung. Die jungen Blattkäferlarven ähnelnden Larven dringen in junge Hülsenfrüchte ein und häuten sich dort zu einer augenlosen Made, die sich im Innern der Samen entwickelt. Vor der Verpuppung nagt die Larve einen kreisrunden Deckel in die Samenwand, den der fertige Käfer beim Schlüpfen absprengt. Diese Entwicklung haben die Erbsenkäfer (Bruchus pisorum, 5 mm lang, u. a.), die Bohnensamenkäfer (Bruchus rufimanus, Acanthoscelides obtectus, u. a.) und die Linsenkäfer (Bruchus lenti und Bruchus ervi).
Total votes: 45