wissen.de
You voted 3. Total votes: 18
LEXIKON

Schädelbruch

durch Einwirkung äußerer Gewalt und meist mit Gehirnerschütterung verbundener Bruch des Schädeldachs oder der Schädelbasis. Der komplizierte Schädelbruch steht mit der Außenwelt durch eine offene Wunde in Verbindung; dadurch liegt erhöhte Infektionsgefahr vor; auch führt das Eindringen von Knochensplittern ins Gehirn oft zu Gehirnverletzungen mit allen Folgen. Bei Schädelbasisbrüchen kommt es außerdem nicht selten zu Blutungen unter der Haut, zum Austreten von Gehirnflüssigkeit, zu Lähmungen und Verletzungen der austretenden Gehirnnerven.
You voted 3. Total votes: 18