wissen.de
Total votes: 38
LEXIKON

Seeed

deutsche Reggaegruppe; Gründungsmitglieder: Pierre Baigorry („Enuff“, „Pete Fox“, Gesang), Frank A. Dellé („Eased“, Gesang), Demba Nabé („Ear“, Gesang), Jerome Bugnon („Tchamp“, Posaune), Tobsen Cordes (E-Bass), Moritz Delgado (Saxophon), Rudeboy Rudy (Gitarre), Based (Schlagzeug), Vincent Graf von Schlippenbach („DJ Illvibe“, Diskjockey; 2005 ersetzt durch Luke), Reibold (Keyboard), Alfi Trowers (Percussion), Olsen Involtini (Mischpult); 1998 in Berlin gegründet; international erfolgreich mit einer spritzig-dynamischen Mischung aus Dancehall und Reggae; verwenden auch Hip-Hop-Elemente; oft witzig-sprachartistische Texte auf Deutsch, Englisch und Patois; Veröffentlichungen: „New Dubby Conquerors“ 2001; „Music Monks“ 2003; „Next!“ 2005; „Live“ 2006.
Total votes: 38