wissen.de
Total votes: 11
LEXIKON

Überriesen

Stern: Überriesen
Stern: Überriesen
Ein Stern von einer Sonnenmasse verbleibt rund 10 Milliarden Jahre auf der Hauptreihe. Dann ist in seinem Kern der Wasserstoffvorrat erschöpft. Später beginnt im Innern dieses Sterns die Verwandlung von Helium zu Kohlenstoff. Die äußeren Sternschichten blähen sich auf, und es entsteht ein „roter Riese“. Schließlich fällt der Stern zu einem „weißen“ und noch später zu einem „schwarzen Zwerg“ zusammen.
rote Riesensterne mit überdurchschnittlichem Durchmesser und kleiner Dichte, z. B. Beteigeuze (α Orionis) mit 700- bis 1000-fachem Sonnendurchmesser.
Total votes: 11