wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Ultraị́smo

Ultraismus
Bewegung in der spanischen und hispano-amerikanischen Literatur um 1920, eine Reaktion gegen den Modernismus. Der Ultraísmo wollte die Dichtung, besonders die Lyrik, von allen nichtdichterischen Elementen befreien. Die „reine Poesie“ sollte sich nur auf Bild und Metapher gründen und das thematisch Erzählende unterdrücken. Hauptvertreter: Guillermo de Torre und R. Gómez de la Serna („Greguerías“ 1918).
Total votes: 0