Lexikon

Wahrscheinlichkeitsdichte

Häufigkeitsdichte
eine in der Wahrscheinlichkeitsrechnung benutzte Funktion: Die Wahrscheinlichkeitsdichte p (x) gibt die Wahrscheinlichkeit p dafür an, dass eine stetige Zufallsgröße einen (Merkmals-)Wert aus dem infinitesimalen Intervall [x, x+dx] annimmt. Sie entspricht dem Verteilungsgesetz einer diskreten Zufallsgröße, aus dem sich jedoch im Fall einer stetigen Zufallsgröße für jeden einzelnen Wert die Wahrscheinlichkeit null ergeben würde; das Verteilungsgesetz ist deshalb auf stetige Zufallsgrößen nicht anwendbar.