wissen.de
Total votes: 49
LEXIKON

Zehnfußkrebse

Decapoda
Ordnung der Höheren Krebse mit 8300 Arten, die in die Unterordnung der Garnelen (Natantia, Schwimmer) und Reptantia (Kriecher) eingeteilt wird; umfasst die größten bekannten Krebsformen (Hummer über 1 m lang, die Languste Jasus hügeli bis 60 cm lang, die Krabbe Pseudocarcinus gigas bis 40 cm breit). Die Zehnfußkrebse bewohnen alle Lebensräume der Meere, das Süßwasser und mit einigen Vertretern auch das Land. Die meisten Zehnfußkrebse sind Fleisch- oder Allesfresser, einige Schlamm- und Pflanzenfresser.
Gliedertiere: Bauplan
Gliedertiere: Bauplan
Der Flusskrebs (Astacus astacus) ist ein Vertreter der vielgestaltigen Gliedertiere, zu denen Spinnentiere, Krebse, Tausendfüßler und Insekten gehören.
Der Körper der Zehnfußkrebse ist stets deutlich in einen Kopf-Brust-Abschnitt und den Hinterkörper gegliedert. Der Carapax überwölbt die Brustseiten weit und bildet große Kiemenhöhlen. Die Zehnfußkrebse sind fast stets getrennt geschlechtlich. Aus den Eiern schlüpft bei den meisten Arten eine Zoea-Larve.
Total votes: 49