wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Hummer

Homaridae
Familie der Zehnfußkrebse; im Meer lebende große, wertvolle Speisekrebse mit stark entwickeltem erstem Scherenpaar. Der Europäische Hummer, Homarus gammarus, lebt an Felsküsten und kommt an der deutschen Küste nur bei Helgoland vor. Er erreicht eine Länge von 50 cm und kann etwa 50 Jahre alt werden. Tagsüber versteckt er sich in Felshöhlen, nachts macht er Jagd auf Muscheln. Er steht in Deutschland auf der roten Liste der stark gefährdeten Arten und hat hier keine wirtschaftliche Bedeutung mehr. Wirtschaftlich intensiv genutzt wird der bis zu 60 cm große Amerikanische Hummer, Homarus americanus, der ebenfalls Felsküsten besiedelt. Ein weiterer wichtiger Speisekrebs ist der kleinere, bis 22 cm große Kaiserhummer oder Kaisergranat, Nephrops norvegicus, der auf weichen Böden an den europäischen Atlantikküsten und im Mittelmeer vorkommt.
Hummer
Hummer
Hummer
Hummer
Hummer (Europäischer)
Europäischer Hummer
Ein sehr stattlicher, oft blau-schwarz marmorierter Krebs ist der auf Felsböden vorkommende Europäische Hummer (Homarus gammarus) aus der Ordnung der Zehnfußkrebse. Das Tier gilt als besonders exklusiver Leckerbissen und wird mit beköderten Drahtkäfigen gefangen.
Total votes: 0