wissen.de
Total votes: 19
LEXIKON

Zündschnur

ein mit einem Explosivstoff gefüllter dünner Schlauch aus Gewebe zur Zündung von Sprengladungen. Feuchtigkeitsbeständige Zündschnüre sind mit Teer präpariert, wasserbeständige mit Kunststoff überzogen. Die Brenngeschwindigkeit von Zündschnüren beträgt bis 130 m/s, bei Sprengzündschnüren, die als Momentzündung z. B. in Steinbrüchen angewandt werden, bis 7500 m/s.
Total votes: 19