Lexikon

Zyklode

[
die; griechisch
]
Rollkurve; Radlinie
die Kurve, die als Bahn eines mit einer Kreisscheibe fest verbundenen Punktes P entsteht, wenn die Kreisscheibe auf einer Geraden oder auf (bzw. in) einem anderen Kreis rollt (Zykloide oder Epi- bzw. Hypozykloide). Je nachdem, ob der Punkt auf dem Rand der rollenden Scheibe bzw. innerhalb oder außerhalb liegt, entstehen gewöhnliche bzw. gestreckte oder verschlungene Zykloiden (auch Trochoiden genannt). Kardioide.

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache