Daten der Weltgeschichte

28. 4. 1965

Dominikanische Republik

US-Präsident Lyndon B. Johnson gibt bekannt, dass 405 Marineinfanteristen in die Dominikanische Republik entsandt werden. Nach dem Sturz der Juntaregierung unter Donald Reid Cabral war ein Bürgerkrieg ausgebrochen, der in den USA Befürchtungen vor einer kommunistischen Machtübernahme ausgelöst hatte. Am 30. 4. kommt es auf Vermittlung des päpstlichen Nuntius zu einem Waffenstillstand. Am 6. 6. endet die Besetzung, die zu einer Verschlechterung des Verhältnisses zwischen den lateinamerikanischen Staaten und den USA führt.

Solar, Sonnenenergie, Wüste
Wissenschaft

Mit Sonnenenergie durch die Wüste

Bei internationalen Wettkämpfen treten solarbetriebene Rennwagen gegeneinander an. Wüstenstraßen werden dabei zu Teststrecken für neue Solartechnologien. von RAINER KURLEMANN Wer in Marokko Auto fährt, erlebt viele Überraschungen. Das Königreich ist ein modernes Land, trotzdem trifft man auf den Straßen so manchen Eselskarren und...

Casciano, Etrusker, Antike
Wissenschaft

24 Bronzestatuen vom Schlamm befreit

Italienische Archäologen präsentieren einen Sensationsfund: 24 gut erhaltene antike Bronzestatuen im toskanischen Örtchen Casciano dei Bagni.

Der Beitrag 24 Bronzestatuen vom Schlamm befreit erschien zuerst auf...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon