wissen.de
Total votes: 33
GESUNDHEIT A-Z

Angioplastie

Verfahren, mit dem verengte Gefäße erweitert werden, ohne dass eine große Operation (im Rahmen der Gefäßchirurgie) nötig ist. Die Gefäße werden von innen her aufgedehnt, z. B. mit einem Katheter. Er wird bis in das verengte Gebiet vorgeschoben und erweitert es mittels eines daran befestigten Ballons (Ballonkatheter, sog. perkutane transluminale Katheterdilatation). Die Gefäßlichtung kann auch mittels einer kleinen rotierenden Sonde (ähnlich einem kleinen Bohrer) erweitert werden. Für eine Angioplastie eignen sich Arterien der Beine, der Niere, des Herzens und des Darms; das jeweilige Gefäß darf jedoch noch nicht vollständig verschlossen sein.
Total votes: 33