Gesundheit A-Z

Aspartataminotransferase

Abk. ASAT, Glutamat-Oxalacetat-Transaminase, GOT, Enzym, das bestimmte Anteile (Aminogruppen) des Aspartat auf das sog. Ketoglutarat überträgt und die Synthese von Oxalacetat und L-Glutamat ermöglicht. Dieses Enzym kommt in der Leber, im Herzen, in den Nieren und im Gehirn vor, die Serumkonzentration ist bei einer Erkrankung oder Schädigung dieser Organe erhöht. In der Medizin hat die Messung der Konzentration der ASAT im Serum vor allem Bedeutung für die Diagnostik und Verlaufskontrolle eines Herzinfarkts und von Lebererkrankungen, z. B. Hepatitis.