wissen.de
Total votes: 0
GESUNDHEIT A-Z

Atemgift

eine Substanz, welche die Atmung oder die Atemorgane beeinträchtigen kann. Eingeatmete Atemgifte (Dämpfe, Gase) schädigen entweder die Lunge (Reizgase wie Schwefeldioxid oder Chlor) oder stören den Sauerstoffaustausch in der Lunge (z. B. Kohlenmonoxid). Wenn jemand einem solchen Atemgift ausgesetzt wird, muss er möglichst rasch an die frische Luft gebracht werden. Andere Gifte, die eingenommen oder gespritzt werden, beeinflussen ebenfalls den Sauerstoffaustausch negativ beispielsweise gewisse Narkosemittel.
Total votes: 0