wissen.de
Total votes: 25
GESUNDHEIT A-Z

Dreimonatskoliken

Bezeichnung für das besondere Schrei-Verhalten vieler neugeborener Kinder in den ersten drei Lebensmonaten. Die Babys schreien oft stundenlang (gehäuft gegen Abend und in der Nacht), ohne dass eine Erkrankung vorliegt oder ein sonstiger Grund erkennbar wäre. Die Ursache der Dreimonatskoliken ist nicht genau bekannt. Man vermutet eine Unreife des Verdauungstrakts, der zu Verdauungsbeschwerden und Bauchschmerzen führt. In manchen Fällen können auch unerkannte Allergien (z. B. auf Kuhmilch) zu vermehrtem Schreien führen. In den meisten Fällen lässt sich aber keine Ursache für das Schreien des Kindes feststellen. In der Regel hören die Dreimonatskoliken gegen Ende des dritten Lebensmonats auf.
Total votes: 25