Wissensbibliothek

Andorra: Wintersport- und Steuerparadies in den Pyrenäen

Andorra
Amtlicher Name:
Fürstentum Andorra
Fläche:
468 km²
Einwohner:
73 000
Hauptstadt:
Andorra la Vella
Amtsprache(n):
Katalanisch
Währung:
1 Euro = 100 Cent

Landesnatur

Wo liegt Andorra?

Der Kleinstaat befindet sich in den östlichen Pyrenäen zwischen Spanien und Frankreich. Die eiszeitlich geformten Hochtäler sind von hohen Felsbergen umgeben. Der höchste Berg ist mit 2946 m der Coma Pedrosa. Feste Straßen führen nach Seo de Urgel sowie ins französische Ariègetal; wichtigste Stadt ist die am Valira gelegene Hauptstadt Andorra la Vella. Im Winter herrscht ein schneereiches, wintermildes Klima; die Pässe sind zu jener Jahreszeit unpassierbar. Die Sommer sind kühl und feucht.

Wirtschaft

Was zieht Touristen an?

Als zollfreies Einkaufsparadies und größtes Skirefugium in den Pyrenäen zieht das Land ganzjährig fast 10 Mio. Touristen pro Jahr an. Damit hat sich der Tourismus in den letzten Jahren zum wichtigsten Wirtschaftszweig des Landes entwickelt. Weitere Einnahmequellen des Staates, der seinen Bürgern weitgehend Steuerfreiheit gewährt, sind das Bankwesen, der Export von Energie aus Wasserkraft sowie der Handel mit Importwaren.

Geschichte

Wer regiert in Andorra?

Andorra hat zwei ausländische Staatsoberhäupter: den Bischof von Seo de Urgel (Spanien) sowie den französischen Präsidenten. Dies geht auf einen Vertrag aus dem Jahr 1278 zurück, in dem sich der Graf von Foix und der damalige Bischof von Seo de Urgel die Herrschaft über das Fürstentum teilten.

Rechtsnachfolger des Grafen wurde später die französische Krone. Andorra war ein Co-Fürstentum mit republikanischer Autonomie. 1993 wurde eine neue Verfassung verabschiedet. Danach haben der Bischof und Frankreichs Präsident nur noch repräsentative Rechte.

Wussten Sie, dass …

Andorra la Vella mit 1079 m die höchstgelegene Hauptstadt Europas ist?

nur 32 % der Einwohner Andorraner (Katalanen) sind? Die meisten Ausländer sind Spanier, Portugiesen und Franzosen.

zwei Fünftel der Gebirgslandschaft oberhalb der Baumgrenze liegen?

Hardwicke's_Woolly_Bat_(Kerivoula_hardwickii)_at_a_pitcher_of_Nepenthes_hemsleyana_(N._baramensis)_where_it_roosts._Photographed_in_flight_tent.
Wissenschaft

Die Tricks der fleischfressenden Pflanzen

Pflanzliche Karnivoren haben raffinierte Methoden entwickelt, um Insekten anzulocken und zu verdauen – eine gute Überlebensstrategie auf nährstoffarmen Böden. von CHRISTIAN JUNG Biete Schlafplatz, suche Kot! – so lockt die fleischfressende Pflanze Nepenthes hemsleyana Wollfledermäuse in ihre Kannen. Und die hinterlassen dort...

Wissenschaft

Zehn Arten von Überlichtgeschwindigkeit

Quantenteleportation, Raumexplosion und Dimensionsflucht – rasante Exkursionen zu erstaunlichen Effekten der modernen Physik von RÜDIGER VAAS Überlichtgeschwindigkeit ist nicht gleich Überlichtgeschwindigkeit. Es kommt auf die jeweils relevanten Kontexte und Begriffe an. Wer glaubt, dass aufgrund der Relativitätstheorie...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon