wissen.de
Total votes: 8
GESUNDHEIT A-Z

Frischblut

maximal sechs Stunden altes Spenderblut mit allen Blutbestandteilen, in dem auch empfindliche Inhaltsstoffe - wie Enzyme oder Thrombozyten - noch völlig intakt sind. Da in dieser Zeit die Suche nach möglichen Krankheitserregern im Frischblut noch nicht abgeschlossen ist, besteht die Gefahr einer Übertragung von Krankheitserregern. Daher wird Frischblut nur selten in besonders dringenden Fällen verwendet.
Total votes: 8