Gesundheit A-Z

grobschlägig

Zittern (Tremor) mit relativ niedriger Frequenz (drei bis sechs pro Sekunde) und charakteristischer Extensions- und Flexionsbewegung (große Amplitude) von z. B. Händen und Fingern. Oft lässt sich aus der Tremorfrequenz eine nähere Differenzierung der Ursache ableiten.

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z