Gesundheit A-Z

Hinterhauptslage

Abk. HHL, Schädellage des ungeborenen Kindes in der Gebärmutter; das Kind beugt den Kopf auf die Brust und liegt mit dem Hinterkopf Richtung Gebärmutterausgang, meist als vordere, auch regelrecht oder dorsoanterior genannte Hinterhauptslage; der Hinterkopf ist nach vorn, d. h. zur Bauchseite der Mutter gerichtet. Seltener ist die hintere, auch dorsoposteriore, Hinterhauptslage, bei der der Hinterkopf zum Rücken der Mutter liegt.
Abwasser, Energie
Wissenschaft

Wärme aus Wasser

Mit Techniken, die Energie aus Flüssen, Seen oder dem Abwasser-Kanalnetz schöpfen, lassen sich Wohnhäuser und Gewerbebetriebe beheizen. Das Potenzial ist enorm. von HARTMUT NETZ Wenn bislang von der Energiewende die Rede war, ging es fast immer um elektrischen Strom. Wärmeenergie war dagegen nur selten Thema. Das zeugt von einer...

Ein Ausschnitt aus menschlichem Hirngewebe mit farbigen Markierungen einzelner Strukturen
Wissenschaft

Neue Technik liefert außergewöhnliche Einblicke in unser Gehirn

Unser Gehirn ist hochkomplex und lässt sich bisher nur mit großem Aufwand bis ins kleinste Detail abbilden. Jetzt haben Wissenschaftler ein neues Verfahren entwickelt, mit dem das menschliche Gehirn mit bislang beispielloser Auflösung und Geschwindigkeit untersucht werden kann. Die Gewebeproben werden dabei nicht beschädigt und...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon