wissen.de
Total votes: 53
GESUNDHEIT A-Z

Hypokalzämie

Hypokalziämie
Verminderung des Kalziumspiegels im Blut unter 2,15 Millimol pro Liter. Hypokalzämie führt zu Muskelkrämpfen bei erhaltenem Bewusstsein, zu Kribbeln, Dysästhesien (pelziges Gefühl oder Ameisenlaufen auf der Haut). Die gleichen Symptome können auch durch eine pH-Verschiebung im Blut (Alkalose) ausgelöst werden, bei der aber nur der Anteil des ionisierten Kalziums im Blut erniedrigt ist, während die Gesamtkonzentration an Kalzium normal bleibt (Tetanie). Ursachen einer Hypokalzämie sind z. B. mangelnde Kalziumresorption im Darm, Mangel an Parathormon, chronische Niereninsuffizienz oder eine akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse.
Total votes: 53