wissen.de
Total votes: 0
GESUNDHEIT A-Z

Knochenmarkpunktion

Entnahme von Knochenmark in Lokalanästhesie, meist aus dem Beckenkamm, seltener aus dem Brustbein (Sternalpunktion), mit einer scharfen Kanüle, entweder aus diagnostischen Gründen oder zur Gewinnung von Spendermark für eine Transplantation.
Total votes: 0