Gesundheit A-Z

Pankreastransplantation

Ersatz einer funktionsunfähigen Bauchspeicheldrüse durch Übertragung eines Spenderorgans bzw. durch Einpflanzen von Teilen eines fremden Pankreas (Inselzelltransplantation). Durch diesen Eingriff wird die Fähigkeit zur körpereigenen Insulinproduktion wiederhergestellt. Eine Pankreastransplantation wird meist in Kombination mit einer Nierentransplantation durchgeführt, vor allem bei jungen Diabetikern, bei denen die Zuckerkrankheit bereits zu Folgeschäden an der Niere geführt hat. Auch Inselzelltransplantation.
Wissenschaft

»Der digitale Patient«

Wie sich Krankheitsverläufe und Therapieerfolge künftig besser vorhersagen lassen, erläutert Theresa Ahrens vom Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE in Kaiserslautern. Das Gespräch führte CHRISTIAN JUNG Frau Dr. Ahrens, was kann man sich unter einem digitalen Patienten-Zwilling vorstellen? In der...

Covid, Longcovid
Wissenschaft

Genesen, aber nicht gesund

Die Spätfolgen einer Corona-Infektion sind vielfältig. Das erschwert Forschung und Behandlung.

Der Beitrag Genesen, aber nicht gesund erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon