Gesundheit A-Z

Phlegmone

meist durch hämolysierende Streptokokken oder Staphylokokken verursachte, eitrige Entzündung, die sich vor allem im lockeren Bindegewebe, z. B. unter der Haut, flächenhaft ausbreitet. Die Therapie besteht in der Ruhigstellung des betroffenen Körperabschnitts, der großzügigen Freilegung des Entzündungsherdes und hochdosierter Antibiotikagaben.

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache