Gesundheit A-Z

Thalassämie

Mittelmeeranämie
erblich bedingte Blutkrankheit, die mit einer Bildungsstörung des roten Blutfarbstoffes (Hämoglobin) einhergeht. Je nach Art der erblichen Schädigung kann eine schwere (Thalassämie maior) oder eine leichte (Thalassämie minor) Verlaufsform auftreten. Ein hauptsächliches Symptom der Thalassämie ist eine unterschiedlich ausgeprägte Blutarmut (Anämie). Die Thalassämie tritt vor allem in der Bevölkerung des Mittelmeerraumes auf.
Staumauer
Wissenschaft

Bei der Wasserkraft den Bogen raus

Mehr Strom aus Wasserkraft: Unter anderem damit will die Schweiz die Klimaneutralität erreichen. Bestehende Staumauern sollen dazu ausgebaut, neue Mauern hochgezogen werden. Dafür nutzen die Ingenieure aufwendige Techniken. von CHRISTIAN BERNHART Staumauern sind imposante, aus Beton gegossene Bauwerke, die Täler überspannen und...

Wissenschaft

Überraschung: Den Riesenkolibri gibt es zweimal

Die Größten der Kleinen im Visier: Eine Untersuchung der Riesenkolibris der Andenregion hat aufgedeckt, dass es sich nicht um eine Art handelt, sondern um zwei. Sie ähneln sich zwar stark, unterscheiden sich aber genetisch deutlich – und auch in ihrem Verhalten: Die eine Spezies ist demnach im Gegensatz zur anderen extrem...

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon