Gesundheit A-Z

Trommelfellperforation

Defekt des zentralen Trommelfells mit kleiner rundlicher oder nierenförmiger Öffnung, z. B. bei akuter oder chronischer Mittelohrentzündung, der mit Schallleitungsschwerhörigkeit und eitrig-blutigem Ausfluss aus dem Ohr einhergeht, jedoch meist ohne Schmerzen. Die Therapie besteht in der Behandlung der Mittelohrentzündung sowie gegebenenfalls in der Wiederherstellung des Trommelfells (Tympanoplastik). Auch Trommelfellruptur.