wissen.de
Total votes: 26
GESUNDHEIT A-Z

Wiederbelebungszeit

Zeitspanne, in der ein Organismus nach einem Herz-Kreislauf-Stillstand wiederbelebt werden kann, ohne dass irreversible Schäden infolge Sauerstoffmangels eintreten. Das ist nur in der frühen Phase innerhalb von 5 Minuten gegeben. In der mittleren Phase treten zunehmende Organschädigungen ein, sodass nur eine teilweise Wiederherstellung möglich ist; in der Spätphase kommt es zum unwiderruflichen Absterben von Organen. Die Wiederbelebungszeit beträgt für das Gehirn ca. vier bis sechs Minuten und für das Herz ca. 15-30 Minuten.
Total votes: 26