wissen.de
Total votes: 21
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

abwirtschaften

b|wirt|schaf|ten
V.
2, hat abgewirtschaftet
I.
mit Akk.
durch schlechtes Wirtschaften zugrunde richten;
einen Bauernhof, eine Firma a.
II.
o. Obj.
durch schlechtes Wirtschaften zugrunde gehen, seine Existenz zerstören;
die Firma hat abgewirtschaftet; abgewirtschaftet sein
übertr.
(durch übermäßiges Arbeiten, ungesundes Leben) erschöpft, elend sein
Total votes: 21