wissen.de
Total votes: 48
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

ausglühen

aus|glü|hen
V.
1, hat ausgeglüht; mit Akk.
1.
zum Glühen bringen und dadurch keimfrei machen;
eine Nadel a.
2.
auf hohe Temperatur erhitzen und abkühlen lassen
Metalle a. (um ihr Gefüge zu ändern, bes. um sie zu härten)
3.
poet.
durch Hitze völlig austrocknen;
die Sonne hat den Boden ausgeglüht
Total votes: 48