Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

betun

be|tun
V.
167, hat betan; refl.; ugs., landsch.
sich b.
1.
sich umständlich um etwas kümmern;
sie betut sich immer ganz unnötig; sie betut sich viel zu viel
2.
sich zieren;
betu dich nicht so!

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache