wissen.de
Total votes: 30
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

erschwindeln

er|schwn|deln
V.
1, hat erschwindelt; mit Dat. (sich) und Akk.
sich etwas e.
durch Schwindeln erlangen;
er hat sich einen Titel, ein Vermögen erschwindelt
Total votes: 30