Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

scheuchen

scheu|chen
V.
1, hat gescheucht; mit Akk.
1.
jmdn., ein Tier s.
zum raschen Weggehen, Wegfliegen veranlassen, treiben, jagen;
die Kinder aus dem Zimmer s.; Hühner aus den Blumenbeeten, in den Stall s.; Fliegen von den Süßspeisen s.
2.
jmdn. energisch veranlassen, an einen Ort zu gehen, zu jmdm. zu gehen;
sie hat ihn auf die Berge, zum Arzt gescheucht; die Kinder ins Bett s.

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache