wissen.de
Total votes: 49
LEXIKON

Scheuch

Erwin Kurt, deutscher Soziologe, * 9. 6. 1928 Köln,  13. 10. 2003 Köln; 1964 Professor in Köln; Gründer des Instituts für vergleichende Sozialforschung; Hauptarbeitsgebiete: Weiterentwicklung der Methoden der empirischen Sozialforschung; Anwendung von Dokumentations- und Analyseverfahren als Elemente einer strukturell-funktionalen Theorie der Industriegesellschaft; Hauptwerk: Herausgeber von „Soziologie der Freizeit“ 1972; Mitautor des „Handbuchs der empirischen Sozialforschung“ Band 1, herausgegeben von R. König 1973; „Cliquen, Klüngel und Karrieren“ (mit U. Scheuch) 1992; „Bürokraten in den Chefetagen“ (mit U. Scheuch) 1995.
Total votes: 49