wissen.de
Total votes: 90
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

gewinnen

lässt sich über
mhd.
gewinnen,
ahd.
giwinan auf
germ.
*wenna „sich anstrengen“ zurückführen; die Bedeutung „erwerben“ hat sich nur in den westgermanischen Sprachen entwickelt, so z. B. in
got.
winnan,
altengl.
winnan und
altfrz.
winna; die Ausgangsbedeutung ist demnach „etwas mit Anstrengung erlangen“; Quelle ist
idg.
*wenə „anstreben, erstreben“, das sich auch in
altind.
vanóti „verlangt, will“ und
lat.
venus „Liebesgenuss“; verwandt ist außerdem das germanische Wort für „Freund“, das sich noch in
mhd.
wine und
ahd.
wini bezeugen lässt; in dieser Bedeutung auch ein beliebter Teil männlicher Vornamen wie Erwin oder Winnibald
Total votes: 90