wissen.de
Total votes: 35
  • Send by email
LEXIKON

Metlle

[
griechisch
]
Metalle: Eigenschaften
Metalle
NameSymbolAtommasse (g/mol)AggregatzustandDichte1Schmelzpunkt ( in °C)Siedepunkt (in °C)
Schwermetalle (Dichte > 4,5 g/cm3 )
Edelmetalle
OsmiumOs190,2fest22,4827254400
IridiumIr192,22fest22,42447 4350
PlatinPt195,08fest21,517724300
GoldAu196,97fest19,31064,42707
RhodiumRh102,91fest12,519633960
RutheniumRu101,07fest12,325004110
PalladiumPd106,42fest12,115543560
SilberAg107,87fest10,5961,92180
Sonstige Schwermetalle
RheniumRe186,21fest21,0431805600
WolframW183,35fest19,2733875500
TantalTa180,95fest16,629965400
QuecksilberHg200,59flüssig13,55-38,86356,7
HafniumHf178,49fest13,3622205200
ThalliumTa204,38fest11,85303,51457
BleiPb207,2fest11,34327,501751
MolybdänMo95,94fest10,2226204800
BismutBi208,98fest9,782711560
KupferCu63,55fest8,961084,52595
NickelNi58,69fest8,9114552800
CobaltCo58,93fest8,914942880
CadmiumCd112,41fest8,64321,11765
NiobNb92,91fest8,5524684900
EisenFe55,85fest7,8715363070
ManganMn54,95fest7,4112442095
ZinnSn118,71fest7,30231,972687
IndiumIn114,82fest7,30156,632047
ChromCr52,00fest7,219032642
ZinkZn65,39fest7,13419,58907
AntimonSb121,75fest6,68630,51637
ZirconiumZr91,22fest6,5018554400
LanthanLa138,91fest6,169203470
VanadiumV50,94fest6,1218903400
GallimGa69,72fest5,9129,782227
RadiumRa226,03fest57001525
TitanTi47,88fest4,5116683280
Leichtmetalle (Dichte < 4,5 g/cm3 )
YttriumY88,91fest4,4715003600
BariumBa137,33fest3,617041638
ScandiumSc44,96fest2,9915382730
AluminiumAl26,98fest2,7660,42447
StrontiumSr27,62fest2,677701367
CaesiumCs132,91fest1,8728,64685
BerylliumBe9,01fest1,8412862744
MagnesiumMg24,31fest1,746501117
CalciumCa40,01fest1,548501487
RubidiumRb85,47fest1,5338,8701
NatriumNa22,99fest0,9797,82889
KaliumK39,10fest0,8663,3753,8
LithiumLi6,94fest0,53180,551317
1 innerhalb der Gruppen nach der Dichte geordnet
Metalle: Verwendung und Vorkommen
Metalle: Verwendung und Vorkommen
MetallVerwendungVorkommen
Aluminiumhohe Dehnfestigkeit und niedrige Dichte ermöglichen Verwendung für Karosseriebau, Sportausrüstungen, Starkstromkabel und LebensmittelverpackungenAustralien, Neu-Guinea, Jamaika, Brasilien, China, Indien, Venezuela, Westafrika, Russland, Kasachstan
BleiLadungsspeicher in Säurebatterien; verwendet in Farben, Maschinenlagern und als BenzinzusatzAustralien, China, USA, Peru, Mexiko, Kanada, Schweden, Südafrika
Chromverwendet bei der Galvanisierung und der Herstellung von rostfreiem StahlSüdafrika, Kasachstan, Türkei, Indien, Simbabwe, Finnland, Brasilien, Albanien, Iran
Eiseneiner der wichtigsten Rohstoffe der Weltwirtschaft; verwendet bei der Produktion von rostfreiem StahlChina, Brasilien, Australien, Russland, Indien, USA, Ukraine, Kanada, Schweden, Venezuela, Mexiko
Golddurch seine Geschmeidigkeit geeignet für Blattgold und Schmuck; auch in elektronischen Schaltkreisen verwendetSüdafrika, USA, Australien, Kanada, China, Russland, Peru, Usbekistan, Brasilen, Chile, Philippinen, Mexiko
Kupferguter Elektrizitätsleiter; wird für Elektrodrähte und Rohrleitungen verwendet; Bronze und Messing sind KupferlegierungenChile, USA, Kanada, Indonesien, Russland, Australien, Peru, China, Mexiko, Kasachstan, Sambia, Südafrika
ManganManganmischungen sind enthalten in Trockenbatterien und Farben; wichtige Legierung für StahlSüdafrika, Russland, Gabun, Brasilien, Indien
Nickelverwendet bei der rostfreien Galvanisierung, in Trockenbatterien, wichtige Legierung für StahlGUS-Staaten, Kanada, Australien, Kuba, Neu Kaleonien
Platinfür Chemikalienbehälter, Operationsbesteck, Schmuck und Elektronik verwendetSüdafrika, Russland, Kanada, Kolumbien
Silberverwendet für Münzen, Zahnersatz, Schmuck, Filmmaterial und FotopapierMexiko, Peru, USA, Australien, Kanada, Chile, Polen, Russland, Kasachstan, Bolivien
TitanTitanoxid ist in Farben, Papier und Werkzeugen enthalten; wird als Legierung für Flugzeuge verwendetUSA, Australien, Kanada, Indien, Kasachstan, Norwegen, Sierra Leone
Wolframals Beimengung zu Stahl zur Erhöhung der Festigkeit; als Heizdrähte in ElektrogerätenChina, USA, Kanada, GUS-Staaten, Australien, Südkorea, Türkei, Bolivien
Zinkin Legierungen (Messing mit Kupfer), Batterien, Farben, Kosmetika, für GalvanisierungAustralien, Kanada, China, Peru, USA, Mexiko, Irland, Polen, Schweden, Spanien
Zinnverwendet als Korrosionsschutzschicht; in Lötmetall, Zahnpasta, Bronze, BedachungenChina, Indonesien, Peru, Brasilien, Bolivien, Australien, Russland, Malaysia
mit Ausnahme des Quecksilbers bei Zimmertemperatur feste und kristalline Stoffe, die einen charakteristischen (Metall-)Glanz und hohes elektrisches Leitvermögen und Wärmeleitvermögen haben. In Gasform sind Metalle einatomig. Die Metalle finden sich vorwiegend in der linken Hälfte des Periodensystems der Elemente. Bei der Einwirkung von Säuren bilden sie Salze (ausgenommen einige Edelmetalle), aus deren wässrigen Lösungen sie sich bei der Elektrolyse an der Kathode abscheiden. Ihre Oxide und Hydroxide haben meist einen mehr oder weniger starken basischen Charakter. Je nach ihrer Fähigkeit, positive Ionen zu bilden, d. h. Elektronen abzugeben, unterscheidet man unedle Metalle (die oxidierenden, rostenden Metalle) und edle Metalle. Nach der Dichte werden Leichtmetalle (Dichte bis 4,5) und Schwermetalle (Dichte über 4,5) unterschieden. Von allen Metallen, deren Zahl 79 beträgt, haben nur knapp ein Drittel technische Bedeutung. Einige Metalle kommen in der Natur gediegen vor, der größte Teil wird jedoch aus Erzen gewonnen. Die Metallgewinnung und -verarbeitung hat bereits eine lange Geschichte. Das am frühesten bearbeitete Metall ist das Gold; dann folgten Kupfer und Silber und als Legierung die Bronze (Bronzezeit), später das Eisen (Eisenzeit). In der Astrophysik bezeichnet man alle Elemente, die schwerer als Helium sind, als Metalle.
Total votes: 35
  • Send by email