wissen.de
Total votes: 10
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

unterbuttern

n|ter|but|tern
V.
1, hat untergebuttert; mit Akk.; ugs.
1.
jmdn. u.
jmdn. in seiner Wirksamkeit einschränken, jmdn. beiseiteschieben, unbeachtet lassen;
aufpassen, dass man nicht untergebuttert wird; wenn du dich nicht anstrengst, wirst du glatt untergebuttert
2.
etwas u.
zusätzlich (mit) verbrauchen;
sie haben bei dem Bau seine letzten Ersparnisse (mit) untergebuttert
Total votes: 10