wissen.de
Total votes: 7
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

vertrauenerweckend

ver|trau|en|er|we|ckend, <auch> Ver|trau|en  er|we|ckend
Adj.
so beschaffen, dass man glaubt, ihm, ihr vertrauen zu können;
einen ~en Eindruck machen;
aber bei Erweiterung des 1. Bestandteils nur
großes Vertrauen erweckend;
bei Steigerung oder Erweiterung der gesamten Fügung
eine sehr vertrauenerweckende Persönlichkeit; noch vertrauenerweckender
Total votes: 7