wissen.de
You voted 5. Total votes: 49
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

kurulisch

kurulischer Stuhl: Amtssessel zweier hoher altrömischer Beamter, der kurulischen Ädilen (Ädil)
aus
lat.
curulis „zum Wagen gehörig“, verkürzt aus
lat.
sella curulis „Sitz im Wagen“, zu
lat.
currus „Wagen, Rennwagen“, zu
lat.
currere „laufen“; das Adjektiv curulis wurde zuerst auch auf den Amtssessel bezogen, der keine Rücken und Seitenlehnen hatte, dann auf die Beamten selbst, die auf dem Sessel saßen
You voted 5. Total votes: 49