wissen.de
Total votes: 19
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

kurulisch

ku|ru|lisch
Adj.
, o. Steig.; nur in den Fügungen
~er Beamter
im alten Rom
höchster Beamter;
~er Stuhl
Amtssessel der höchsten altrömischen Beamten
[< 
lat.
curulis
„zum Wagen gehörig“, verkürzt < 
sella curulis
„Sitz im Wagen“, zu
currus
„Wagen, Rennwagen“;
curulis
wurde zuerst auf den Amtssessel bezogen, der keine Rücken und Seitenlehne hatte, dann auf die Beamten selbst, die auf dem Sessel saßen]
Total votes: 19