Wahrig Herkunftswörterbuch

Makrone

kleines, rundes Mandelgebäck
aus
frz.
macaron „Mandeltörtchen“, aus
nordital.
maccarone, Pl. oni (für
hochital.
maccherone), das früher außer den Teigwaren, den Makkaroni, auch ein Fleischklößchen oder Käsepastetchen bezeichnete; im Französischen bekam das Wort dann die Bedeutung des süßen Kleingebäcks

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Das könnte Sie auch interessieren